Welche Komplikationen können auftreten

Zurück ] Die Struma - Ein Überbegriff ] Kalter Knoten ] Wie gefährlich ] Regulation und Funktion der Schilddrüse ] Wann muß operiert werden ] [ Welche Komplikationen können auftreten ] Schema der Schilddrüse ] Operationstechniken und Resektionsausmaß ] Untersuchungen vor der Operation ] Muß ich Medikamente nehmen? ] Der Tag der Operation ] Die ersten Tage nach der OP ] Was darf ich und was darf ich nicht ] Nachsorge nach Schilddrüsenoperation ]

 

Kann man ohne Schilddrüse leben, kommt es nach der Operation zu einer Gewichtszunahme ?

Verbleibt zu wenig gesundes Gewebe oder ist die Schilddrüse ganz entfernt, so muß die Schilddrüsenfunktion ersetzt werden. Dies geht ganz einfach mit der Einnahme der bereits erwähnten Schilddrüsen-Hormontablette. Mit Hilfe von Blutabnahmen kann heute die Dosierung individuell auf jeden einzelnen Patienten und sein noch vorhandenes Restschilddrüsengewebe abgestimmt werden.

Bei einer guten Einstellung sind Gewichtszunahme oder andere organische Zeichen eines gestörten Hormonhaushaltes nicht zu befürchten. Dieses Problem würde nur eintreten, wenn die Dosierung der Hormone zu niedrig bemessen wird oder der Patient die Tablette nicht einnimmt. Bei einer guten Nachsorge und regelmässigen Kontrollen kann diese Situation niemals eintreten.

Oft kann bei der Operation ausreichend gesundes Gewebe belassen werden. Der Körper behält dann seine Eigenversorgung mit Schilddrüsenhormonen und benötigt keine Unterstützung durch Hormontabletten.