Unterfunktion

Zurück ] [ Unterfunktion ] Kalter Knoten ] Heißer Knoten ] Morbus Basedow (immunogene Hyperthyreose) ]

 

Die Unterfunktion (Hypothyreose)

Da das Schilddrüsenhormon - wie eingangs erwähnt - den "Motor" für verschiedenste Körperfunktionen darstellt, führt eine Unterfunktion, also ein Mangel an Hormonen zu Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwächezustand, Gewichtszunahme, Kälteempfindlichkeit, aber auch Darmträgheit oder trockene Haut und brüchiges Haar. Bei älteren Patienten können auch Schwerhörigkeit und Depressionen hinzukommen. Die Unterfunktion kann mit der Einnahme von Schilddrüsenhormonen (eine Tablette täglich) einfach korrigiert werden. Die Ursache ist oft eine unerkannt abgelaufene Schilddrüsenentzündung (Thyreoiditis Hashimoto). Grundsätzlich ist eine Operation nicht angezeigt, es sei denn, es liegen zusätzlich verdächtige Knoten vor (siehe kalter Knoten). Deshalb ist eine komplette Schilddrüsendiagnostik erforderlich, vor allem um auszuschließen, dass eine zugrundeliegende Krebserkrankung übersehen wird.